Autogaspro

HOME | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

Appartement Ferienwohnung Wohnungen und Häuser,
Boote Gebrauchtboote Yachtcharter

Kroatien - Polen - Tschechien
Deutschland - Slowenien.
Appartement, Ferienwohnung
Regensburg, Nürnberg, München, Berlin, Köln, Düsseldorf, Frankfurt, Mainz, Dresden, Erfurt, Dortmund
Immobilien Links
Impressum
Disclaimer

AGB`s
93051 Regensburg
Tel. 01577-5955003
 
Immobilien Portal Immobilie Baufinanzierung, Immobilien, Makler, Hauskauf Hausverkauf, Baufinanzierung Versicherungen Wohnungen. Studentenwohnung
Immer wenn es um Immobilien und deren Finanzierung geht. Bausparer Darlehen Appartement
Grundstücke in Slowenien, Tschechien, Österreich, Kroatien, Italien,
Immobilien: Mallorca Teneriffa Menorca Kroatien Slovenien
Tel: 0941-32523
Last Update: 17.03.2005
partnerlink_50 partnerlink_100 partnerlink_150 partnerlink_200 partnerlink_250 partnerlink_300 partnerlink_350



AUTOGASPRO ist autorisierter Partner von einem der Branchenführer für Autogas-Anlagen in Deutschland.

In verschiedenen Schulungen und Ausbildungen wurde unser Personal für die Umrüstung, Wartung und Service-Arbeiten an Autogasanlagen fit gemacht
In nur zwei bis drei Arbeitstagen - je nach Fahrzeug - rüsten wir auch Ihr Fahrzeug auf die innovative und sparsame Bi-Fuel-Technologie um.

 

Da Flüssiggas stark komprimiert ist, passt die gesamte Tankanlage in die Mulde des Reserverades. Dadurch verlieren Sie keinen wertvollen Stauraum. Je nach PKW-Bauart können Tanks mit einem nutzbaren Volumen von 40 bis 70 Liter verbaut werden.

Das Fahrzeug wechselt automatisch nach einer kurzen Kaltlaufphase in den Gasbetrieb. Eine kleine LED Anzeige informiert Sie über den Betriebszustand und die Gasfüllmenge im Tank. Mit einem kleinen Tastschalter im Cockpit können Sie jederzeit während der Fahrt zwischen Gas und Benzin umschalten.

Die Installation der einzelnen Komponenten wie Steuergerät, Einspritzventile (sog. Rails) und Einspritzdüsen etc. erfolgt ausschließlich durch unser speziell geschultes Fachpersonal.

System funktioniert genau wie die bestehende Benzin-Einspritzanlage.

Ein Steuergerät greift die Signale direkt an den Benzin-Einspritzdüsen ab und errechnet die jeweilige Gasmenge für die Autogasdüsen. Es werden keine Eingriffe im bereits vorhandenem Steuergerät nötig.

Da nacheinander (sequentiell) die Kennfelder für jeden einzelnen Zylinder errechnet werden, sind Ansprechverhalten und Motorleistung identisch mit dem Verhalten unter Benzinbetrieb. Gerade im niedrigen Drehzahlbereich bietet Autogas durch seine hohe Oktanzahl von 104 – 110 (vgl. bestes SuperPlus hat nur 98 - 100 Oktan) eine höhere Klopffestigkeit und dadurch eine bessere Fahrqualität. Der Motor zieht schon aus unteren Drehzahlen kraftvoll an und läuft leiser.

Autogas verbrennt wesentlich sauberer als Benzin, da es schon gasförmig dem Motor zugeführt wird und nicht erst zerstäubt werden muss.

Auch liegen die Abgaswerte deutlich unter denen anderer Kraftstoffe. Mit Autogas fahren Sie bis zu 80% umweltfreundlicher im Vergleich zu einem Diesel. Seit Jahrzehnten nutzt man das günstige Abgasverhalten bei Fahrzeugen die in geschlossenen Lagerräumen betrieben werden müssen, wie z.B. gasbetriebene Gabelstapler und Flurförderzeuge etc.

Die Software des Gas-Steuergeräts wird exakt an Ihr Fahrzeug angepasst. Während einer Probefahrt wird ein Finetuning vorgenommen um optimale Laufeigenschaften und Emissionswerte zu gewährleisten. Resultat: Ihr Fahrzeug verhält sich im Gasbetrieb genauso wie Sie es gewohnt sind – nur halt günstiger.

Natürlich wird Ihr Auto beim TÜV Bayern von uns vorgeführt und kontrolliert. Alle Änderungen werden vom TÜV abgenommen.

 

Der Gesetzgeber schreibt kein Reserverad vor. Oft verzichten Automobilhersteller bei neuen Modellen gänzlich auf das Reserverad und rüsten die Fahrzeug mit einem platz sparenden Reparatur Kit aus (bestehend aus: 12V Kompressor, Ventilwerkzeug und Dichtmittel).

 

Diese sog. Tire-Fit-Systeme gibt es im Fachhandel schon ab 35,- EUR und helfen bei einem „Platten“ auch ohne Radwechsel weiter.

Das Fahrzeug wechselt automatisch nach einer kurzen Kaltlaufphase in den Gasbetrieb. Eine kleine LED Anzeige informiert Sie über den Betriebszustand und die Gasfüllmenge im Tank.

Mit einem kleinen Tastschalter im Cockpit können Sie jederzeit während der Fahrt zwischen Gas und Benzin umschalten.

Prinzipiell eigenen sich mit wenigen Ausnahmen alle Benzinmotoren für eine nachträgliche Umrüstung. Selbst Porsche und Ferrari lassen sich umrüsten, jedoch sind die Rüstkosten für 8- bzw. 12- Zylinder-Motoren teuer.

Wir rüsten auch 4-Takt Bootsmotoren auf Autogas-Betrieb um: gerade bei Sportbooten macht sich augrund des hohen Kraftstoffverbrauchs eine Umrüstung besonders schnell bezahlt.

Bis zum Jahresende 2005 erwarten wir die 1.000ste Autogas-Tankstelle in Deutschland.

Auch in Regensburg und Umgebung wurden neuen Zapfstellen gebaut.
Bei der LANZINGER-Tanke in der Donaustaufer-Strasse wurde vor kurzem sogar eine zweite Zapfsäule bereitgestellt um den Andrang besser bewältigen zu können.
Das Versorgungsnetz an Autogas-Stationen wächst immer schneller. Derzeit gibt es ca. 950 Tankstellen, die Autogas führen und sicher ist auch eine in Ihrer Nähe.

Auch auf Urlaubsreisen brauchen Sie auf den günstigen Kraftstoff nicht verzichten. Italien, Frankreich, Niederlande, Belgien und sogar Tschechien, Polen, Ungarn und Kroatien bieten eine ausreichende Versorgung auf den Hauptverkehrsrouten. In Europa gibt es derzeit rund 4.000 Autogas Tankstellen.

Bei der Umrüstung entstehen für Sie Kosten in Höhe von ca. 2.000 EURO inklusive Steuer. Eine Investition, die sich oftmals besser rechnet als der Umstieg auf ein Dieselfahrzeug.

Da die Umbauarbeiten nicht für jedes Auto gleich sind, erstellen wir Ihnen gerne auf Anfrage ein verbindliches Angebot für Ihren Fahrzeugtyp.

In Kürze werden wir an dieser Stelle auch eine Preisliste der gängisten Modelle veröffentlichen. Dass sich eine Investition lohnt, liegt auf der Hand. Wie schnell sich Ihre Kosten amortisieren, können Sie anhand nachstehender Tabelle selbst überprüfen.

Bei einer jährlichen Fahrleistung in km
Bei einem durchschnittlichem Verbrauch von
15.000
20.000
25.000
30.000
45.000
10 l/100 km = Ersparnis von EURO
1077
1436
1705
2154
3231
Ihre Investition amortisiert sich in Jahren:
2,1
1,5
1,3
1,1
0,7

Als Kalkulationsgrundlage haben wir folgende Daten herangezogen:
Einbaukosten Standardanlage für 4Zylinder bis 103 Kw: 2200 Euro
Superbenzin 1,40 EUR/Liter
Autogas 0,62 EUR/Liter
Mehrverbrauch Gas ggü. Benzin 1L/100km

Alle verbauten Komponenten und hier speziell der Tank sind vom TÜV auf ihre Sicherheit geprüfte hochwertige Markenbauteile. Jeder Tank wird mit einer laufenden Seriennummer und einer Prüfbescheinigung versehen, so dass keine ungeprüften Tanks zum Einbau gelangen.

Die Kraftstoffleitungen sind wie bei Benzin aus Kupfer und zusätzlich kunststoffummantelt. Rohrbruchventile und Sperrventile im Motorraum verhindern bei einem Leitungsbruch dass Gas austreten kann. Generell werden bei einer Störung im System sofort alle Sperrventile  geschlossen.

 

Crashtest verschiedener Institutionen ergaben kein höheres Risiko als bei den herkömmlichen Kraftstoffen (vgl. ADAC Bericht). Die Tankanlage ist im Gegensatz zum Benzintank ein geschlossenes System.

Mehrere Sicherheitsvorrichtungen verhindern bei einem Leck das Ausströmen von Gas. Der Tank selbst ist mit der 6-fachen Sicherheit getestet.

Auch beim Betanken können bei Autogas keine gesundheitsschädlichen oder brennbaren Gase entweichen.

15% weniger Co2 Ausstoß
50% weniger Kraftstoffkosten
80% weniger Schadstoffe Stickoxide)
100% mehr Reichweite

Das schreibt der ADAC über Autogas:

LPG ist die Abkürzung für „liquefied petroleum gases“ - aus Erdöl gewonnenes Flüssiggas. Bei Atmosphärendruck und normalen Umgebungstemperaturen sind diese Stoffe gasförmig. Bei einer leichten Druckbeaufschlagung (2 bis 8 bar) gehen diese Gasverbindungen in einen flüssigen Zustand über. In Folge dieser Umwandlung reduziert sich auch das Volumen um das rund 250 fache. Dadurch kann eine verhältnismäßig große Menge Flüssiggas in einem relativ kleinen Raum gelagert werden, allerdings müssen die Lagerbehälter in diesen Fällen wie Druckkammern ausgelegt sein. Flüssiggas besteht im Prinzip aus einer Mischung von Propan und Butan. Propan ist leichter, hat aber einen niedrigeren Energieanteil pro Volumeneinheit als Butan. Das Dampfdruckverhalten zeigt, daß reines Propan bei Atmosphärendruck bei einer Temperatur von -42°C kondensiert, reines Butan dagegen bei -7°C bereits in einen flüssigen Zustand umgewandelt wird. Reines Butan kann daher im Winter zu Problemen führen, wohingegen reines Propan einen höheren Verbrauch verursacht.

 

Flüssiggas, als Autogas, wird als Propan-/Butan-Mischung vertrieben. Das Mischverhältnis hängt von Angebot und Nachfrage des Kraftstoffmarktes ab. Daher ist das Mischverhältnis im Sommer ca. 40% Propan und 60% Butan und im Winter 60:40. Der Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge ist dadurch im Winter etwas höher als im Sommer.

Zusätzlich enthält Flüssiggas auch noch einen kleinen Anteil an Propylen. Dieser Kohlenwasserstoff ist als Nebenprodukt des Raffinationsverfahrens unvermeidlich. Anteilmäßig liegt er meist zwischen 3 und 5%. Dieser hohe Reinheitsgrad führt dazu, dass Flüssiggas nicht altert und zeitlich praktisch unbeschränkt gelagert werden kann. Als Sicherheitsmaßnahme wird dem Flüssiggas ein Geruchsmittel beigemischt, da das Gas naturgemäß geruchlos und unsichtbar ist.

Flüssiggas hat im Vergleich zu Benzin eine sehr hohe Klopffestigkeit. Je nach Mischungsverhältnis (Propan/Butan) ergibt sich eine Oktanwert von ca. 104 bis 110 (R.O.Z.) – Super Plus hingegen kann mit maximal 98 Oktan aufwarten.


Entscheidend für sie als Kunde ist, dass sich Ihr Fahrzeug von der Motorcharakteristik, Leistungsentfaltung, Verbrauch und Ansprechverhalten so verhält wie Sie es gewohnt sind.

Nicht alleine die Anlage ist ausschlaggebend für den reibungslosen Alltagsbetrieb. Eine wesentliche Rolle spielt auch der fachgerechte Einbau und die akkurate Einstellung des Systems für den störungsfreien Betrieb. Hier braucht es viel Know-How und ein erfahrenes Technikteam. Nur so wird gewährleistet, dass alle Komponenten ein Gesamtpaket ergeben, dass Ihnen Freude am Sparen bereitet. 

 

Unsere Autogas Systeme zeichnen sich aus durch: Sauberes ruckelfreies Ansprechverhalten (wichtig z.B. bei Automatik Kick-Down),
gleichmäßige Entfaltung der Leistung wie im Benzinbetrieb,stabiler und ruhiger Leerlauf, störungsfreier Betrieb auch in der kalten Jahreszeit, vertretbarer Mehrverbrauch ggü. Benzinbetrieb (In der Regel gilt: persönlicher Verbrauch plus 1L/100km), TÜV geprüfte Komponenten mit Zertifikat, Abgasgutachten zur Beibehaltung der jeweiligen Schadstoffeinstufung, niedrige Wartungskosten und Langlebigkeit,
24 Monate Herstellergarantie ohne Kilometerbegrenzung.

 

Mitsubishi Motors Deutschland empfiehlt TARTARINI Autogas Systeme für ausgewählte Modelle.
Autogas ist bereits steuerbegünstigt.
Bis Ende 2009 beträgt ist der Steuer-
aufschlag in der EU festgeschrieben und kann von der Bundesregierung nicht verändert werden.
Sollte die Steuerfestschreibung nicht verlängert werden, so würde nach Aussage des ADAC ein Aufschlag von 22 Cent/Liter hinzukommen. Auf den heutigen Autogas-Preis bezogen würde 1Liter Flüssiggas dann etwa soviel Kosten wie 1kg Erdgas also ca. 0,84 Cent.

Verschiedene Interessengemeinschaften kämpfen für die Gleichstellung von Erdgas und Flüssiggas, da die Emissionswerte auf ähnlichen Niveau liegen und beide Energieträger als außerordentlich umweltfreundlich gelten.
  In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass der Preis für Autogas wesentlich stabiler ist, als der anderer Kraftstoffe und Erdgas.

Summa Summarum gilt als Faustformel für die Ersparnis auch in Zukunft:
Monatliche Benzinkosten / 2

Auch an der Kfz-Steuer ändert sich nichts. Das Fahrzeug bleibt in der Schadstoffklasse in der es ursprünglich zugelassen wurde.


webdesign Alois Schollerer: www.b2b-biz24.de
webprogramm B2b-Biz24 : web4you
konzept und marketing : marketing